Please upgrade your browser

You are using an outdated version of that is no longer supported by XXX.
To access this website, please download the latest version of your favorite browser:

Google Chrome Mozilla Firefox Internet Explorer

laservision Laserschutz-PSA Produkte

Der Schutz der Haut gegen Laserstrahlung ist Bestandteil der gültigen Laserschutzvorschriften (z.B. EN 60825). Mit zunehmender Verbreitung z.B. handgeführter Lasersysteme mit hoher Leistung wird dieser Schutz immer wichtiger. Die Forderung nach Einhaltung der Laserschutzvorschriften ist Teil der Unfallverhütungsvorschrift der Berufsgenossenschaft und damit zwingend vorgeschrieben.

Mit dem Laser Glove 3, dem uvex Heat Shell Anzug und dem uvex fire+arc Shirt bietet laservision eine aufeinander abgestimmte Palette an Laserschutzkleidung für die am meisten gefährdeten Körperpartien an. Diese zeichnen sich durch ein komfortables Tragegefühl - auch bei längeren Einsätzen - aus.

Als Nebenprodukt bei Lasermaterialbearbeitungsprozessen können weiterhin ultrafeine Rauche und Aerosole entstehen. Die Zusammensetzung der Feinstäube hängt vom bearbeiteten Material und den Prozessparametern ab. Typischerweise bestehen sie aus einem Gemisch verschiedener chemischer Substanzen, wie z.B. Metallen oder Kohlenwasserstoffen. Insbesondere bei der Materialbearbeitung mit Ultrakurzpulslasern treten sehr kleine Partikelgrößen auf. Es sind daher geeignete technische und persönliche Schutzmaßnahmen zwingend erforderlich um die Gesundheit der betroffenen Mitarbeiter langfristig zu erhalten. laservision bietet hierzu ein innovatives Atemschutz-Maskensystem mit FFP 3 Filterwirkung an. Hierbei wurde insbesondere auf Kompatibilität mit den R14 Laserschutzbrillen Wert gelegt.

Der Schutz der Haut gegen Laserstrahlung ist Bestandteil der gültigen Laserschutzvorschriften (z.B. EN 60825). Mit zunehmender Verbreitung z.B. handgeführter Lasersysteme mit hoher Leistung wird... mehr erfahren »
Fenster schließen
laservision Laserschutz-PSA Produkte

Der Schutz der Haut gegen Laserstrahlung ist Bestandteil der gültigen Laserschutzvorschriften (z.B. EN 60825). Mit zunehmender Verbreitung z.B. handgeführter Lasersysteme mit hoher Leistung wird dieser Schutz immer wichtiger. Die Forderung nach Einhaltung der Laserschutzvorschriften ist Teil der Unfallverhütungsvorschrift der Berufsgenossenschaft und damit zwingend vorgeschrieben.

Mit dem Laser Glove 3, dem uvex Heat Shell Anzug und dem uvex fire+arc Shirt bietet laservision eine aufeinander abgestimmte Palette an Laserschutzkleidung für die am meisten gefährdeten Körperpartien an. Diese zeichnen sich durch ein komfortables Tragegefühl - auch bei längeren Einsätzen - aus.

Als Nebenprodukt bei Lasermaterialbearbeitungsprozessen können weiterhin ultrafeine Rauche und Aerosole entstehen. Die Zusammensetzung der Feinstäube hängt vom bearbeiteten Material und den Prozessparametern ab. Typischerweise bestehen sie aus einem Gemisch verschiedener chemischer Substanzen, wie z.B. Metallen oder Kohlenwasserstoffen. Insbesondere bei der Materialbearbeitung mit Ultrakurzpulslasern treten sehr kleine Partikelgrößen auf. Es sind daher geeignete technische und persönliche Schutzmaßnahmen zwingend erforderlich um die Gesundheit der betroffenen Mitarbeiter langfristig zu erhalten. laservision bietet hierzu ein innovatives Atemschutz-Maskensystem mit FFP 3 Filterwirkung an. Hierbei wurde insbesondere auf Kompatibilität mit den R14 Laserschutzbrillen Wert gelegt.

laservision Laserschutzhandschuhe Laserschutzhandschuh LG3
Der Laser Glove 3 ist als 5-Finger-Handschuh ausgeführt und weist einen Widerstand gegenüber Laserstrahlung der Wellenlänge 1064nm, vor...
Eco
uvex-laservision FFP3 Atemschutzmaske Atemschutz für Laserschutzbrille (Startset)
Die uvex-Atemschutzmasken der Schutzklasse FFP3 besitzen eine angeschrägte Nasenpartie und sind damit besonders für die Kombination mit...
Zuletzt angesehen